chevron_left
chevron_right
News

Erstes Future Food Symposium

Erstes Future Food Symposium
SVIAL, Swiss Food Research und SGLWT werden am 7. Februar 2020 im Technopark in Zürich das Future Food Symposium durchführen.
Bild: Pixabay

Die Jungen gehen auf die Strasse. Sie fordern, dass Massnahmen gegen die Klimaerwärmung ergriffen werden. Am ersten Future Food Symposium vom 7. Februar 2020 im Technopark in Zürich diskutieren Führungskräfte, welche Massnahmen im Agro-Food-Bereich die Klimakrise lösen können.

SVIAL, Swiss Food Research und SGLWT werden am 7. Februar 2020 im Technopark in Zürich das Future Food Symposium durchführen. Ziel ist es, in die Zukunft zu blicken. Hintergrund: Es gibt heute im Agro-­Food-Bereich unglaublich viele Start-ups, neue Technologien und neue Lösungsansätze. Für die Führungskräfte von heute und morgen ist es aber schwierig abzuschätzen, welche Technologien und welche Ansätze sich durchsetzen werden. Wissenschaftler werden ihre Sicht ebenso darlegen wie Exponenten aus der Wirtschaft. Im Zentrum des ersten Symposiums stehen die Themen neuartige Lebensmittel, die Proteine der Zukunft und die Verpackungen der Zukunft.
 
Das Feld ist weit. Deshalb konzentriert sich die erste Ausgabe des Future Food Symposiums auf eine Vision für die Ernährungswirtschaft Schweiz, auf neuartige Lebensmittel, auf die Proteine der Zukunft und auf Verpackungen der Zukunft. Namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden ihre neuesten Erkenntnisse kurz zusammenfassen und anschliessend offen mit den Teilnehmenden diskutieren. Exponenten der Schweizer Ernährungswirtschaft werden erläutern, was möglich ist und was aus ihrer Sicht utopisch klingt.
 
Der Anlass wird moderiert von Stefan Nägeli. Er ist Programmleiter beim Regionalfernsehen Tele Top und hat viel Erfahrung mit der Moderation von Veranstaltungen im Agro-FoodBereich. Unter dem Motto «nachgefragt und nachgehakt» wird er die Themen in der Diskussion vertiefen.

https://www.sglwt.ch/veranstaltungen/sglwt