chevron_left
chevron_right
News

Hydrosol mit «Plant-based» auf Erfolgskurs

Hydrosol setzt mit «Plant-based» auf Erfolgskurs
Eine fleischige Struktur mit angenehmem Biss zeichnet angeblich auch die pflanzlichen Nuggets von Hydrosol aus, die ebenfalls in Kombination mit einem Reistexturat hergestellt werden.
Bild: Hydrosol

Hydrosol ist mit pflanzlichen Alternativen zu Milchprodukten, Feinkost sowie Fleisch- und Wurstwaren nach eigenen Angaben gut unterwegs. Laut Marktforschern zählt «Plant-based» zu den Top Trends im 2020.

«Plant-Based» und «Free From» sind auch in Zukunft entscheidende Wachstumstreiber bei Hydrosol. Auf dieser Basis hat das Unternehmen 2019 laut einer Mitteilung ein weltweites Wachstum von 30 Prozent generiert. Mit den trendgetriebenen Konzepten strebt Hydrosol in diesem Jahr eine weitere Steigerung um 15 Prozent an. Das kürzlich gegründete Plant-Based Competence Center spiele dabei eine wesentliche Rolle.

Pflanzenbasierte Thunfisch-Aufstriche

Pflanzliche Fleisch- und Milchalternativen sind längst im Massenmarkt angekommen und für viele Konsumenten fester Bestandteil der ausgewogenen Ernährung. Nur einen Schritt davon entfernt sind laut Hydrosol pflanzliche Alternativen zu Fischfilet, Fischstäbchen oder Thunfischsalat. «Wir haben unser Portfolio aktuell um Plant-Based-Alternativen zu panierten Fischerzeugnissen und Brotaufstrichen wie Thunfisch-Feinkost erweitert», berichtet Hydrosol-Geschäftsführer Dr. Matthias Moser.

Mit aktuellen Entwicklungen und erfolgreichen Produktbeispielen rund um pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten, Feinkost sowie Fleisch- und Wurstwaren oder Fleischerzeugnissen haben die Hydrosol-Experten in ihren Vorträgen die Bedeutung der «Plant-Based Revolution», wie es Innova Market Insights in den diesjährigen Top Trends bezeichnet, immer wieder hervorgehoben. 

Laktose- und glutenfreie Produkte 

Neben pflanzlichen Alternativen sei der grosse Bereich der «Free From»-Produkte ein weiterer Wachstumstreiber im Markt. Ob frei von Laktose, Gluten oder Soja, ob weniger Zucker, Salz und Fett oder auch frei von tierischen Bestandteilen. Doch bestimmte Zutaten einfach aus der Rezeptur zu entfernen, könne das Genusserlebnis schnell trüben. Hier seinen tiefes lebensmitteltechnologisches Know-how und Kreativität beim Einsatz der verschiedenen Ingredients gefragt, so Hydrosol weiter.

«Verbraucher werden sich immer bewusster über bestimmte Inhaltsstoffe. Phosphate zum Beispiel werden immer wieder kritisiert, ein Risiko für Nierenkranke darzustellen», so Dr. Moser. Zuckerreduktion ist ebenso ein wichtiges «Free From»- Thema. Zuckerreduzierte Produkte müssen den gleichen Genussfaktor bieten, um einen nachhaltigen Markterfolg zu erzielen.